DE EN
Fabian Hinrichs
© Harald Fuhr
© Markus Nass
© Markus Nass
© Markus Nass
© Jelka VonLangen
© Jelka VonLangen
© Jelka VonLangen
© Jelka VonLangen

Geboren 1974
Geboren in Hamburg
Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Russisch

Dialekte: Berlinerisch, Norddeutsch
Instrument(e): Bass, Gitarre, Percussion, Schlagzeug
Tanz: Tango
Sport: Basketball, Fechten, Fußball, Rudern, Turnen

Preis(e)

2020 Schauspieler des Jahres in der Zeitschrift Theater heute für seine Darstellung in René Polleschs Stück "Glaube an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt"


2014 Ulrich-Wildgruber-Preis


2012 Alfred-Kerr-Darstellerpreis für seine Rolle in dem Theaterstück "Kill your Darlings! Streets of Berladelphia" an der Volksbühne Berlin


2010 Schauspieler des Jahres für "Ich schau dir in die Augen, gesellschaftlicher Verblendungszusammenhang!"


2010 Sonderpreis beim Filmfestival Max Ophüls Preis für seine Rolle in "Schwerkraft"


2005 New Faces Award für "Sophie Scholl – Die letzten Tage"



Ausbildung

Absolvent der Westfälischen Schauspielschule Bochum

diverse
2007 | Regie:
Theater: Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Iphigenie auf Tauris
2007 | Regie: Laurent Chetouane
Theater: Münchner Kammerspiele

Ein Koffer voller Schmerzen
2007 | Regie: Fabian Hinrichs
Theater: Sophiensaele

Atta Atta
2008 | Regie: Christoph Schlingensief
Theater: Burgtheater Wien

Der perfekte Tag
2010 | Regie: Pollesch/Hinrichs
Theater: Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Ich schau dir in die Augen, gesellschaftlicher Verblendungszusammenhang
2010 | Regie: Pollesch/Hinrichs
Theater: Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Die Zeit schlägt dich tot
2012 | Regie: Fabian Hinrichs
Theater: Haus der Berliner Festspiele/ Nationaltheater Amsterdam

Ich.Welt.Wir. Es zischeln 1000 Fragen
2013 | Regie: Fabian Hinrichs
Theater: Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Glauben an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt
2019 | Regie: Pollesch/Hinrichs
Theater: Friedrichstadtpalast

Ich habe um Hilfe gerufen. Es kamen Tierschreie zurück.
2015 | Regie: Fabian Hinrichs & Schorsch Kamerun
Theater: HAU Hebbel am Ufer - HAU1

Kill your Darlings (Pollesch)
2017 | Regie: Pollesch/Hinrichs
Theater: Volksbühne Berlin

Keiner findet sich schön (Pollesch)
2015 | Regie: Pollesch/Hinrichs
Theater: Volksbühne Berlin

Kino

Wir sind dann wohl die Angehörigen
2021 | Regie: Hans-Christian Schmid

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen
2020 | Regie: Nadine Heinze, Marc Dietschreit

Wackersdorf
2017 | Regie: Oliver Haffner

Becks letzter Sommer
2014 | Regie: Frieder Wittich

Stereo
2013 | Regie: Maximilian Erlenwein

Alles Inklusive
2013 | Regie: Doris Dörrie

Komm doch, meine Kleine
1998 | Regie: Felicitas Wonnenberg

Eine Nacht
2001 | Regie: Eva-Maarike Schmidt

Schußangst
2003 | Regie: Dito Tsintsadze

Blackout
2004 | Regie: Maximilian Erlenwein

Bluthochzeit
2004 | Regie: Dominique Deruddere

Neandertal
2005 | Regie: Ingo Haeb

Früher oder später
2006 | Regie: Ulrike von Ribbeck

Songs from the Southern Sea
2007 | Regie: Marat Sarulu

Schwerkraft
2008 | Regie: Maximilian Erlenwein

66/67 - Fairplay war gestern
2008 | Regie: Carsten Ludwig / Jan Christoph Glaser

Hochzeitspolka
2009 | Regie: Lars Jessen

Anonym
2012 | Regie: Maria Speth

Sophie Scholl - Die letzten Tage
2004 | Regie: Marc Rothemund


TV

Die Stunde des Pan (ARD)
2021 | Regie: Nina Grosse

BR-Tatort: Warum (ARD)
2021 | Regie: Max Färberböck

Z.E.R.V. (ARD)
2021 | Regie: Dustin Loose

BR-Tatort: Ein paar Worte nach Mitternacht (ARD)
2020 | Regie: Andreas Kleinert

BR-Tatort: Die Nacht gehört dir (ARD)
2019 | Regie: Max Färberböck

Irgendwann ist auch mal gut (ZDF)
2019 | Regie: Christian Werner

Preis der Freiheit (ZDF)
2019 | Regie: Michael Krummenacher

Schwartz und Schwartz, Teil 2 (ZDF)
2018 | Regie: Jobst Ötzmann

Ich brauche Euch (ZDF)
2018 | Regie: Max Färberböck

Tatort - Ein Tag wie jeder andere (BR)
2018 | Regie: Sebastian Marka

Klassentreffen (ARD)
2017 | Regie: Jan Georg Schütte

8Tage (Sky)
2017 | Regie: Michael Krummenacher / Stefan Ruzowitzky

BR-Tatort: Ich töte niemand (ARD)
2017 | Regie: Max Färberböck

BR-Tatort: Am Ende geht man nackt (ARD)
2016 | Regie: Markus Imboden

Die Firma dankt (ARD)
2016 | Regie: Paul Harather

BR-Tatort: Das Recht sich zu sorgen (ARD)
2015 | Regie: Andreas Senn

Unterm Radar (ARD)
2015 | Regie: Elmar Fischer

BR-Tatort: Der Himmel ist ein Platz auf Erden (ARD)
2014 | Regie: Max Färberböck

RBB-Polizeiruf 110: Wolfsland (ARD)
2013 | Regie: Ed Herzog

WDR-Tatort: Mit ruhiger Hand (ARD)
2008 | Regie: Maris Pfeiffer

Bloch: Der Kinderfreund (ARD)
2006 | Regie: Kilian Riedhoff

Einsatz in Hamburg: Ein sauberer Mord (ZDF)
2007 | Regie: Lars Jessen

NDR-Tatort: Borowski und die heile Welt (ARD)
2008 | Regie: Florian Froschmayer

SOKO Leipzig: Fehler im System (ZDF)
2009 | Regie: Maris Pfeiffer

Flemming: Gruppenspiel (ZDF)
2012 | Regie: Florian Kern

Luginsland (ZDF)
2007 | Regie: Nina Grosse

Countdown (RTL)
2009 | Regie: Heinz Dietz

Die Draufgänger - Kein Job für Weicheier (RTL)
2010 | Regie: Florian Kern

BR-Tatort: Der tiefe Schlaf (ARD)
2012 | Regie: Alexander Adolph

Beste Bescherung (ZDF)
2013 | Regie: Rainer Kaufmann

In den besten Familien (ZDF)
2011 | Regie: Rainer Kaufmann

Das Beste kommt erst (ZDF)
2007 | Regie: Rainer Kaufmann

Dutschke (ZDF)
2008 | Regie: Stefan Krohmer

Der Kriminalist: Am Abgrund (ZDF)
2006 | Regie: Sherry Hormann

Bella Block: Blackout (ZDF)
2006 | Regie: Rainer Kaufmann

© Hoestermann Agentur für Schauspieler DATENSCHUTZ   IMPRESSUM